ASCLogo Dunkelgruen h160px

Heute traf der ASC auf den Tabellendritten SuS Legden. Sch√∂ppingen kommt schwer ins Spiel und konnte die Konzentration und den Willen zu gewinnen nicht halten. Zu Beginn konnte der ASC noch gut dagegen halten und auch selbst zu Torchancen kommen, doch schon nach 19 Minuten gelang Legden der F√ľhrungstreffer. Die gr√ľn-wei√üen Damen antworteten darauf jedoch direkt mit eigenen Torm√∂glichkeiten, jedoch ohne sie verwandeln zu k√∂nnen. Bis zur 44. Minute konnte Torfrau J. Halsbenning den ASC noch vor weiteren Gegentreffer bewahren, doch das 0:2 konnte auch sie nicht verhindern.

Nach der Halbzeit bekamen die Damen den nächsten Treffer gegen sich durch zu einfache Verteidigung nach Ecke von Legden. Obwohl Schöppingen sich danach noch einge Torchancen erkämpfen konnte, schafften sie es nicht noch einen Anschlusstreffer zu erzielen. Legden dagegen machte in der Nachspielzeit noch das 4:0 Siegtor klar. "Wir haben es uns selbst zu schwer gemacht. Immer hat man ein paar Spiele in der Saison, die der totale Reinfall sind", sagt Trainerin Christina Haverkock.