ASCLogo Dunkelgruen h160px

http://www.tsg-steinheim.de/departments/tischtennis/images/1390407489_g.jpg Dem Vize-Meister lange Paroli geboten
.

 Zum letzten Spieltag der Saison 2022/23 ging es in eigener Halle gegen die Erstvertretung des FC Oedingen. Diese musste unbedingt gewinnen, um als Zweitplatzierter der Liga noch aufzusteigen.

Die Oedinger haben kaum ein Doppel in dieser Saison verloren und gingen folglich auch als Favorit in die Partien hinein. Daher war es etwas ĂŒberraschend, dass unser 1. Doppel mit Thomas BrĂŒggemann und Tuncer Cetinkaya als Sieger von der Platte gingen. Es war wirklich ein sehenswertes Doppel und es wurde auch standesgemĂ€ĂŸ im 5. Satz mit 13:11 beendet. Ludger Berger und Timus Ruslan hatten im 2. Doppel keine Chance und mussten mit 0:3 das Spiel abgeben.

Die beiden folgenden Einzel hatten es in sich. Klaus Beuker konnte an diesem Tag ĂŒberzeugen und schlug die Nr. 1 der Oedinger im 5. Satz mit 11:9. Auch Thomas schlug seinen Kontrahenten mit 3:0 SĂ€tzen. So stand es, etwas ĂŒberraschend, 3:1 fĂŒr die Schöppinger Vertretung. Wie die Gegner nachher wissen ließen, hatten sie zu diesem Zeitpunkt ein etwas mulmiges GefĂŒhl und waren sich nicht ganz sicher, ob sie heute den nötigen Sieg einfahren wĂŒrden.

Aber ab diesem Zeitpunkt sollte kein zĂ€hlbares Ergebnis mehr fĂŒr die Heimmannschaft herausspringen. Klaus und Thomas verloren ihre zweiten Einzel mit 3:1 bzw. 3:0 SĂ€tzen.

Im unteren Paarkreuz war fĂŒr Tuncer und Ludger am heutigen Tag nichts zu holen. In beiden Einzeln waren die Gegner ebenfalls ein QuĂ€ntchen besser. Ludger konnte einmal den Entscheidungssatz erreichen, verlor diesen aber deutlich mit 5:11. Die Partie ging somit mit 3:7 an die Oedinger und man gratulierte den Spielern zum Aufstieg. Bei einem Bierchen hat man dann die Saison ein wenig Revue passieren lassen und wĂŒnschte sich fĂŒr die nĂ€chste Spielzeit viel Erfolg.

Der ASC belegt nun mit 15:17 Punkten einen guten 6. Platz. Mit etwas mehr SpielglĂŒck hĂ€tte man den 3. oder 4. Platz erreichen können. Diesen Platz will man fĂŒr die nĂ€chste Saison aber als Ziel ausgeben. Herausragender Spieler auf Schöppinger Seite war Thomas BrĂŒggemann. Sowohl in der Hinrunde (8:6) als auch in der RĂŒckrunde (12:4) hatte er eine positive Bilanz vorzuweisen. Tuncer konnte beide Runden mit einem ausgeglichenen Ergebnis gestalten. Klaus konnte seinen AnsprĂŒchen nicht gerecht werden, will aber in der nĂ€chsten Saison wieder angreifen. Ludger Berger hat sich, dafĂŒr dass es erst seine erste Saison war, gut geschlagen und konnte mit 9:19 fast die HĂ€lfte seiner Spiele gewinnen.

Wer Tischtennis, nur mal so oder als Cliquen-Event, ausprobieren möchte, kann gerne vorbeikommen und es in einer großen Halle erproben. Es sind genĂŒgend Tische und SchlĂ€ger vorhanden. Vielleicht springt der Funke ja ĂŒber und der ein oder andere findet ein neues Hobby fĂŒr sich. Sport ist immer besser, als auf der Couch oder vor dem Computer zu sitzen. Die nĂ€chsten Spielberichte gibt es dann im September wieder. Vielleicht steht dann schon dein Name im Bericht. Bis dahin eine schöne Sommerzeit.

Trainingszeiten:

Sonntag          von      10.00               -           12.30 Uhr

Dienstag         von      20.00               -           22.00 Uhr

Donnerstag     von      18.30               -           22.00 Uhr

Ort: Turnhalle der Sekundarschule