ASCLogo Dunkelgruen h160px

Der Abstiegskampf in der Bezirksliga 11 spitzt sich weiter zu. Mittendrin, aber nicht verloren: der ASC Schöppingen. Gegen den TuS Gahlen drehte er das Spiel. Von Nils Reschke

Die VechtestÀdter sicherten sich nicht nur beim TuS Gahlen einen 3:2 (1:1)-Erfolg. Nach acht AuswÀrtsniederlagen in Serie reichte es in der Fremde erstmals auch wieder zu einem Dreier. Im nÀchsten Match wartet zu Hause der Vorletzte aus Flaesheim. Gegen den gewannen die Schöppinger das letzte Mal auswÀrts.

Und nun eben beim TuS, wo die Partie dank der frĂŒhen FĂŒhrung durch Carsten Daldrup nach schon vier Minuten eigentlich sehr gut begann. Eigentlich, weil die Hausherren diesen RĂŒckstand nach exakt einer Viertelstunde erst egalisierten. Und obwohl Gahlens Donavan Sadek direkt vor der Pause glatt Rot sah, geriet der ASC in Überzahl direkt nach dem Wiederanpfiff sogar in RĂŒckstand (50).

„Wer heute am Platz war, hat spĂ€testens da seinen Augen vermutlich nicht mehr getraut“, kommentierte Rafael Figueiredo den fast schon kuriosen Zwischenstand. „Weil wir derart viele Chancen hatten, die wir nicht genutzt haben, dass das unmöglich war.“ Der Spielertrainer selbst ĂŒbernahm Verantwortung: Figueiredo erlöste seine Elf mit dem schnellen 2:2-Ausgleich (54.). Philipp Große Daldrup drehte die Partie in der 69. Minute dann komplett.

Quelle: https://www.wn.de/sport/lokalsport/asc-schoppingen-feiert-in-gahlen-wichtigen-sieg-im-abstiegskampf-2752392