ASCLogo Dunkelgruen h160px

Am 22.4. empfingen wir die Gievenbecker Damen bei bestem Wetter unterstĂŒtzt von vielen Zuschauern auf unserem heimischen Kunstrasenplatz.

Das Spiel sollte besonders bedeutend fĂŒr uns werden, da wir die Möglichkeit hatten die Meisterschaft fĂŒr uns zu entscheiden. Entsprechend aufgeregt gingen wir in die Partie, vor allem, weil die Gegnerinnen und die Meisterschaft zwar nicht mehr abnehmen konnten, jedoch ebenfalls oben in der Tabelle standen.

GlĂŒcklicherweise konnten wir schon nach 12 Minuten durch Antonia Nußbaum in FĂŒhrung gehen. Leider glichen die Gegnerinnen durch einen Distanzschuss aus. Das beirrte uns jedoch nicht unser Ziel zu verfolgen. Zwar scheiterten wir einige Male beim Torabschluss, konnten dann aber in der 36. Minute durch Sarah Bunnefeld das 2:1 erzielen, womit es dann auch in die Halbzeitpause ging.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Sarah in der 47. Minute auf 3:1. Nachdem Gievenbeck den Anschlusstreffer erzielte, wurden wir noch einmal nervös, ließen uns den Sieg aber nicht strittig machen und gewannen knapp mit 3:2, was aber fĂŒr drei Punkte und den Meistertitel ausreichte.

Im Anschluss gab es eine erste Meisterfeier, die am letzten Spieltag fortgesetzt wird.