ASCLogo Dunkelgruen h160px

Am letzten Spieltag der Saison waren wir zu Gast bei der ersten Damenmannschaft der Hopstener. Nachdem wir in den letzten Spielen leider nicht unsere volle Leistung abgerufen hatten, mussten wir in diesem Spiel um einen der vorderen Plätze in der Tabelle bangen.
Zu Beginn der ersten Halbzeit zeigte sich unmittelbar, dass die Gegnerinnen absolut nicht zu untersch√§tzen waren. Bereits in der 7. Minute f√ľhrten sie zwei Eckst√∂√üe aus, die direkt in unser Tor gedreht worden w√§ren, h√§tten wir diese nicht gl√ľcklicherweise abgewehrt. Auch wir kamen zum Zug, scheiterten aber zun√§chst und konnten nicht in F√ľhrung gehen. In der 38. Minute gelang es dann Sarah Bunnefeld auf 0:1 zu erh√∂hen. 
Nach dem Seitenwechsel war es wieder Sarah Bunnefeld, die zuschlug. Sie spielte den Ball √ľber die gegnerische Torh√ľterin und erh√∂hte auf 0:2 f√ľr uns. Trotz des R√ľckstands gaben die Gegnerinnen in keinster Weise auf uns k√§mpften sich immer wieder in unseren Strafraum vor. Wir k√∂nnten jedoch jeden Angriff vereiteln und die Null halten. 
Dass wir diese Partie gewonnen haben, liegt nicht zuletzt an unserer Einstellung, die in den letzten Partien oft vermisst wurde. Als Einheit wurde gek√§mpft und dann letztlich auch verdient gewonnen. So k√∂nnen wir unsere erste Saison in der Bezirksliga nach √ľber 10 Jahren erfolgreich auf dem vierten Tabellenplatz abschlie√üen und unsere Schw√§chen aus dieser Saison, in der man sich erst einmal einfinden musste, in der Vorbereitung als Anhaltspunkt zur Verbesserung nehmen.