ASCLogo Dunkelgruen h160px

Am 28.08.2022 waren wir zu Gast bei der Reserve des SV Union Wessum. Neu in der Bezirksliga angekommen war es vor Beginn des Spiels schwer einzusch√§tzen, was uns erwarten wird. Hinzu kam, dass wir aufgrund von Verletzungen und Urlauben auf einige Spielerinnen verzichten mussten. 
Zu Beginn der ersten Halbzeit konnten wir bereits in der f√ľnften Minute durch Sarah Bunnefeld ein Zeichen setzen. Sie traf f√ľr uns zum 0:1, was uns Sicherheit brachte. Gute 10 Minuten sp√§ter war es wieder Bunnefeld, die traf. Das fr√ľhe 0:2 brachte uns Sicherheit und erm√∂glichte uns das Spiel weites gehend zu dominieren. In der ersten Halbzeit erlaubten wir den Gegnerinnen kaum M√∂glichkeiten f√ľr einen Anschlusstreffer.
In der zweiten Halbzeit sollte sich das jedoch √§ndern. Die Wessumerinnen verk√ľrzten in der 51. Minute durch einen Distanzschuss auf 1:2. Darauf antworteten wir in der 61. Und 68. Minute mit einem Ausbau der F√ľhrung auf 1:4. Trotz der klaren F√ľhrung muss klar gesagt werden, dass wir vor allem in den letzten 30 Minuten recht unkonzentriert wirkten und deshalb den Gegnerinnen erm√∂glichten eine offensivere Spielweise zu pr√§sentieren. Durch teils fehlende Absprachen kamen wir ab und an in Bredouille. Trotzdem konnte Sarah Bunnefeld in der 75. Minute ein weiteres Tor erzielen. Die Wessumer Antwort kam in der 80. Minute, was zwar √§rgerlich war, aber an der Tatsache, dass wir drei Punkte erk√§mpfen konnten nichts √§ndern sollte. 
Wichtig ist, dass wir gewonnen haben und positiv in die neue Saison in einer neuen und f√ľr die meisten von uns unbekannten Liga starten konnten. Wir k√∂nnen uns jedoch darauf einstellen, dass uns nicht jeder Gegner so viele Freir√§ume lassen wird. Am n√§chsten Sonntag werden wir dann die Metelener Damen in Sch√∂ppingen in Empfang nehmen und hoffentlich wieder erfolgreich aus der Partie gehen.