ASCLogo Dunkelgruen h160px

Am drittletzten Spieltag waren wir zu Gast bei der zweiten Billerbecker Damenmannschaft. Nachdem wir kurz vor Anstoß erfahren hatten, dass die Damen von Vorwärts Epe gegen die Alstätterinnen verloren haben, gingen wir umso motivierter in die Partie.
Von Beginn an konnten wir das Spiel klar dominieren und immer wieder den Ball in den gegnerischen Strafraum spielen. Schon in der neunten Minute konnte Sarah Bunnefeld uns in F√ľhrung bringen. Danach dauerte es leider einige Zeit, bis wir nachlegen konnten. Die Gegnerinnen standen recht tief und hatten eine gut aufgelegte Torh√ľterin auflaufen lassen.

Aufgrund der vielen Torabschl√ľsse, die wir nicht veredeln konnten, wurden wir etwas nerv√∂s, k√∂nnten die Lage aber in der 39. Minute durch das 2:0 durch Franka Robert beruhigen.
Wie in der ersten Halbzeit waren wir auch nach dem Seitenwechsel klar √ľberlegen und weiteten die F√ľhrung in der 58. Und 62. Minute durch Sarah Bunnefeld auf 4:0 aus. Den Endstand von 5:0 erzielte Julia Schmitz in der 90. Minute. Drei Punkte und die Tabellenf√ľhrung durch die Niederlage der Eperanerinnen machten den Spieltag f√ľr uns perfekt und motivieren uns weiterhin in Richtung Meisterschaft hinzufiebern.