ASCLogo Dunkelgruen h160px

 Am 16.05.2022 empfingen wir die Damenmannschaft des ASV Ellewick in Schöppingen. Mit Blick auf die Tabelle gingen wir klar als Favorit in die Partie, mit einem Blick auf das Hinspiel jedoch sicherlich nicht. Im Hinspiel hatten wir ein unruhiges und vor allem unsicheres Spiel hingelegt.
Dass das Ende der Saison absehbar ist und Punkte in den letzten Spielen wichtig sind, war auf unserer Seite von Anfang an deutlich zu erkennen. Wir konnten das Spiel dominieren und mehrfach zu TorabschlĂŒssen kommen, scheiterten jedoch lange an der gegnerischen TorhĂŒterin oder schlichtweg am Aluminium. Kurz vor der Halbzeitpause ließ Sarah Bunnefeld dann in der 40. Minute den Knoten platzen. 

Dann war es in der 56. Und 59. Minute Jana Eickhoff, die auf 3:0 erhöhte. Auch die Ellewickerinnen schienen und wohlgesonnen zu sein und schenkten uns in der 63. Minute das 4:0 durch ein Eigentor. Knappe zwei Minuten spÀter war es wieder Sarah Bunnefeld, die auf 5:0 erhöhen konnte. Den Deckel zu machte dann Lea Vinkelau mit dem 6:0 in der 73. Minute.
Vor allem in der ersten Halbzeit mussten wir die Nerven bewahren und konnten uns gegenseitig motivieren ein sauberes Spiel aufrecht zu erhalten, was sich letztlich ausgezahlt hat. Jetzt können wir gestĂ€rkt und mit breiter Brust in die nĂ€chste Partie gegen Billerbeck am Sonntag starten und hoffentlich weiter Punkte sammeln.