ASCLogo Dunkelgruen h160px


Sch√∂nstes Sommerwetter wieder einmal, wenn es hie√ü ‚ÄěRund um den Sch√∂ppinger Berg‚Äú in diesem Jahr bereits in der 19. Auflage.

301 Teilnehmer hatten sich f√ľr die L√§ufe angemeldet. Allerdings gab es ein paar Ausf√§lle, so dass 291 Finisher die Ziellinie √ľberschritten. Grund f√ľr die enorm gestiegene Teilnehmerzahl die der Volksbank L√§ufer-CUP 2013/2014 zu dem auch der Sch√∂ppinger Volkslauf z√§hlt.

16 Bambinis im Alter von 2 ‚Äď 4 Jahren starteten das diesj√§hrige L√§uferevent um 16:30 Uhr. 300 m waren im Vechte-stadion zu absolvieren. Der vierj√§hrige Friedrich H√∂ping kam im flotten Lauf nach 2:00,2 min. als Erster √ľber die Ziellinie, Frida K√∂hler folgte nach 2:12,2 min. und Luis Stening erreichte als 3. das Ziel. Die j√ľngste Teilnehmerin Tilda T√∂mfeldt aus Stockholm war 2 Jahre alt und erreichte nach 5:17,9 min. das Ziel.

√úber die 700 m Strecke gingen 29 kleine L√§ufer und L√§uferinnen. Aeneas Thor Hauf vom Teamlaufen-os.de war nach nur 2:59,8 min. wieder zur√ľck. Er hatte aber davon noch nicht genug ‚Äď auch auf die 2,5 km-Strecke machte er sich noch einmal auf den Weg als j√ľngster Teilnehmer. Zweiter √ľber die 700 m wurde Mathias Hillmann in 3:10,1 min., gefolgt von dem 6-j√§hrigen Marvin Bliem. Das erste M√§del, das die 700 m hinter sich gebracht hatte war Ann-Kathrin Everding, die als 4. nach 3:19,7 min √ľber die Ziellinie ging.

Raus aus dem Stadion und durch das Gewerbegebiet f√ľhrte der Sch√ľlerlauf √ľber 2,5 km. 75 Sch√ľler und Sch√ľlerinnen gingen an den START. Der TV Epe holte sich hier gleich die ersten 6 Pl√§tze mit seinen schnellen 15-j√§hrigen Sch√ľlerinnen: 1. Pauline Meyer, 2. Liliana Kort, 3. Celia Kort und der erste Sch√ľler kam als vierter durch‚Äôs Ziel: Lars Epping. Erster Sch√∂ppinger Sch√ľler war Janne Gro√ü. Mit seinen 13 Jahren und der bemerkenswerten Zeit von 11:18 min. kam er in der Gesamtwertung als 7. und belegte in seiner Altersklasse den 1. Platz.

Der 5 km-Lauf war ist diesem Jahr ebenfalls sehr beliebt ‚Äď auch hier √ľber 70 Teilnehmer. Nach nur 17:40,8 min. war Daniel Pugge vom Tus Germania Horstmar zur√ľck. Im Jahr zuvor belegte er den 3. Platz √ľber die 10 km. Der zweite Zieleinl√§ufer war Silvio Nagel vom 1. TTC M√ľnster und Dritter wurde Nils Scheffer. Die erste Frau Julia Gro√üe Leusbrock war nach 20:50,1 min. im Ziel, gefolgt von Annika Kort√ľm in 24:07,3 min. die damit Stadtmeisterin wurde. √Ąlteste Teilnehmerin war die 66j√§hr. Brigitte Lange vom VfL Ahaus und j√ľngste Teilnehmer in diesem Lauf Louis Kl√§vers vom Team Falada Borghorst und die 9j√§hrige Dana B√ľlters, die damit allesamt den 1. Platz in ihrer Altersklasse belegten.

Der Sonderlauf √ľber 7 km, der erst zum 3. Mal angeboten wird, zeigt ebenfalls eine stetige Steigerung an teilnehmenden L√§ufer/innen. 18 gingen an den Start, 15 M√§nner und 1 weibliche L√§uferin.

Nur 28:04,4 min. braucht Marcus Kieslich aus Legden gefolgt von Heinz Bernd Feldkamp aus Vreden und Harald Schaffrick vom FC Sch√ľttdorf. Die einzige weibliche L√§uferin, die 13j√§hrige Franziska B√∂hle erreichte nach 42:39 min. das Ziel und wurde damit Stadtmeisterin √ľber 7 km. Stadtmeister √ľber diese Strecke wurde ihr Papa Gregor, der als Neunter die Ziellinie √ľberschritt. Bemerkenswerte Leistung vollbrachte wieder Josef Osterholt ‚Äď 76 Jahre und eine Laufzeit von 43:16,2 min.

Mit etwas Versp√§tung konnte dann um 19:15 Uhr der Hauptlauf √ľber 10 km starten:

Erster wurde hier wieder einer unserer niederl√§ndischen Lauffreunde: Kevin Schaap, 27 Jahre, vom LAAC Twente. Er ben√∂tigte 37:21,7 min. Der Emsdettener Markus J√ľrgen ebenfalls M 20 ben√∂tigte 39:40 min. gefolgt vom Niederl√§nder Gerrit Dijkslag M 45 aus Aalten.

Als 6. kam der erste Sch√∂ppinger von den 10 km zur√ľck: Andreas Fr√∂hner, der damit wie bereits im Vorjahr wieder Stadtmeister wurde. Die 1. weibliche L√§uferin ‚Äď Martina Kl√§ver vom SV Eggerode war nach 51:58,8 min. wieder zur√ľck ‚Äď sie holte sich den Titel Stadtmeisterin 10 km 2014.

Die zweite Frau √ľber 10 km war die schon mehrfach am Sch√∂ppinger Volkslauf teilgenommene L√§uferin Rianne Vossers vom RST Enschede. J√ľngste Teilnehmer dieses Laufes waren die 14j√§hrigen Felix Herdering und Tina B√ľlters und die √§ltesten Teilnehmer: Paul Hantke 71 vom TV¬† Gronau und der 73 j√§hrige Gerrit de Klein aus Oldenzaal.

Walkerstrecken bot der ASC nat√ľrlich auch wieder an: Einmal √ľber 5 km, √ľber 7,5 km und √ľber 10 km. Bei den 8 teilnehmenden Personen √ľber die 5 km handelte es sich zum gr√∂√üten Teil um Bewohner des Antonius-Hauses¬† in Sch√∂ppingen, die seit vielen Jahren an diesenm Lauf teilnehmen. Die 7,5 km-Strecke haben 4 Personen absolviert, insbesondere um die Leistung f√ľr das Sportabzeichen zu verwenden. 3 Personen haben dann die 10 km absolviert. Auch hier sind bemerkenswerte Zeiten zu sehen.

Alles in allem ‚Äď eine mehr als erfolgreiche Veranstaltung und ein Zeichen f√ľr den ASC, dieses Event noch weiter auszubauen, insbesondere im Hinblick auf die Ausschreibung "L√§ufer-CUP".

 

- Ergebnislisten ASC-Volkslauf 2014:   -hier-

- Bilder online:   -hier-