FC Oeding 2 vs ASC Schöppingen 2

 

Am Sonntag besuchten die Damen des ASC den FC Oeding. Die Schöppinger Damen starten gut in Spiel und erspielten sich in den ersten Minuten eine gute Chance. Beteiligt waren dabei S. Luislampe, A. Naber und L. Rahms. Nach weiteren Spielminuten hatten die Damen des ASC eine Schwächephase, in der sie in acht Minten drei Gegentore kassierten. Danach fangen sie die Schöppingerinnen wieder und hielten gut gegen die Oedingerinnen mit. In der zweiten Halbzeit zeigten die Schöppinger Damen ein sicheres Auftreten und hielten den Ball in den eigenen Reihen. Sie spielten gut zusammen und es ergab sich eine Ecke für die Schöppingerinnen, leider erfolgslos. In der 77. Minute gelang den Oedingerinnen das 4:0. An dem Ergebnis konnten die Damen des ASC nichts mehr ändern und liesen die drei Punkte in Oeding.

 ASC Schöppingen 2  vs. SG Hiddingsel/Rorup

 

Am Sonntagmittag empfangen die Schöppinger Damen auf dem Kunstrasenplatz die Damen aus Hiddingsel. In der 15. Minute schoss  M. Vering ein Ecke, jedoch erfolglos. Kurz darauf haben die Hiddingsel Damen einen Freistoß in der Schöppinger Hälfte.

Am Dienstagabend spielte die erste Damenmannschaft des ASC Schöppingen gegen DJK VfL Billerbeck III. Es dauerte einige Minuten bis der ASC richtig in das Spiel reinkommen konnte. Die Chancen wurden nicht genutzt, bis J. Schmitz die Damen in der 26. Minute in Führung brachte. Es folgten mehrere gute Aktionen in der gegnerischen Hälfte, jedoch erfolglos, bis zu der Ecke von J.Tasarek.

Die Billerbecker Torfrau ließ den Ball abprallen und gab L.Beuker die Chance, den Spielstand auf 2:0 für Schöppingen zu erhöhen, die sie erfolgreich nutze. Die Schöppinger Frauen schossen noch einige Male auf das Billerbecker Tor, die Torfrau jedoch parierte. Die Leistung des ASC ließ nach und das merkten auch die Billerbecker Spielerinnen und wechselten schnell die die Hälfte und änderten den Spielstand auf 1:2. Es folgten gefährliche Angriffe beider Mannschaften und die Billerbecker Frauen brachten Schöppingen, besonders in den letzten Spielminuten, ins schwitzen. Allerdings blieb es bei dem Punktestand und das Spiel wurde mit einem Endstand von 2:1 für Schöppingen beendet. Die Damen des ASC hatten eine starke Leistung in der ersten Halbzeit, allerdings ließ diese in der Zweiten etwas nach.

Am Samstag empfangen die Damen 2 des ASC die Nienborger Frauen. Nach zehn Minuten gelang P. Hölscher das 1:0 und damit ging Schöppingen in Führung. In der 30. Minute erhöhte J. Blick auf das 2:0. Kurz vor der Halbzeit riskierte T. Neumann einen Zug am Trikot der Gegenspielerin. Dies wurde von Schiedsrichter mit einer gelben Karte geahndet.

Vier Minuten nach der Halbzeitpause sieht V. Elfering gelb. Auch sie begann ein taktisches Foul wie T. Neumann. Innerhalb von 15 Minuten erziehlten J. Höping und P. Hölscher jeweils zwei Tore für die Schöppinger Damen. Das 7:0 übernahm eine Spieler von Nienborg, indem sie unglücklicherweise das eigene Tor traf.

http://shirta.de/media/catalog/product/cache/1/small_image/295x295/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/f/r/frauen-fussball-icon-d75378227.pngAm Freitagabend besuchte die ASC-Damen 2 den SW Holtwick. In der sechsten Minute schoss J. Everding die Schöppinger Damen in Führung, indem sie die gegnerische Abwehr alleine ausspielte. Leider erzielten die Gegner eine Minute darauf den Anschlusstreffer und es stand 1:1. Im weitern Verlauf der ersten Halbzeit zeigte die Damen guten Einsatz. Durch eine Vorlage von J. Everding auf A. Naber

http://shirta.de/media/catalog/product/cache/1/small_image/295x295/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/f/r/frauen-fussball-icon-d75378227.pngAn diesem Spieltag startet die 1. Damen des ASC Schöppingen gut in das Auswärtsspiel gegen den Tabellenführer.

Direkt in der 6. Minute brachte J.Schmitz den ASC in Führung. Der Konter der Ahauser folgte zwei Minuten später. Ab der 16. Minute kommen J.Schmitz und J.Thüner erneut zur Torchance, können sie aber nicht verwandeln.Ahaus nutzt in der 25. und 29. Minute die Chancen, um die Führung zu ergreifen und erhöht auf 3:1. Aber ab der 36. Minute sind die Schöppinger wieder die führende Mannschaft und kommt zu einigen Torabschüssen, jedoch führte keiner zum Tor. Auch nach fünf Minuten Nachspielzeit, änderte sich nichts.

In der zweiten Halbzeit kommt Ahaus in der 52. Minute erneut zum Torerfolg. Ab Mitte der zweiten Halbzeit lassen die Schöppinger Damen deutlich nach und ließ zu viele Chancen der Gegner zu. Worauf es bereits in der 78. Minute 7:1 steht.  Auch der Distanzschusss von M.Ribbers kann in der 83. Minute nichts mehr verändern. Nur Ahaus kann sich wiederholt zwei Tore erkämpfen, wodurch es bei Abpfiff 9:1 für Eintracht Ahaus steht.

Die Schöppinger Damen haben das Spiel am Sonntag in der Hand. Sie waren motiviert und kämpfen um jeden Ball. Daraus erschlossen sich einiger Torchancen. In den ersten zwanzig Minuten ergaben sich zwei Torchancen, jedoch erfolglos. Die Schöppingerinnen haben mehr Ballbesitz

Schöppingen I startet brilliant im Spiel gegen Union Wessum II. Direkt in der 1. Minute bringt J.Thüner den ASC mit einem ausgezeichneten Freistoß in Führung. Nur drei Minuten später erhöht N.Epping durch einen Querpass von J.Schmitz auf 2:0. J.Höping ergriff, nach einer Ecke von J.Schmitz, die Chance und nutzt den Abpraller zum 3:0.

http://shirta.de/media/catalog/product/cache/1/small_image/295x295/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/f/r/frauen-fussball-icon-d75378227.pngDie 1.Damen des ASC Schöppingen sichert sich im Spiel gegen Turo Darfeld einen weiteren Punkt mit einem gutem Spiel und einem Endstand von 0:0. Zu Mitte der ersten Halbzeit leistet die Schöppinger Offensive, sowie Defensive gute Arbeit. In der 40. Minute fällt die erste Ecke gegen den ASC, jedoch ohne Erfolg für Darfeld.

Direkt nach der Halbzeit muss Torfrau J.Halsbenning für Schöppingen parieren, die Mannschaft schwächelt. Eine knappe viertel Stunde brauchte der ASC, um wieder an die Leistung in der ersten Halbzeit anzuknüpfen.

J.Thüner verfehlte knapp das Tor. Nach der Darfelder Ecke in der 62. Minute, startet Schöppingen einen Gegenangriff: Pariert von D.Lehnker, über M.Ribbers und L.Beuker auf N.Epping, die an der letzten Gegenspielerin leider scheiterte. Kurz vor Schluss erkämpften sich die Damen von Turo Darfeld II noch einen Torschuss, der allerdings erneut von der Schöppinger Torfrau abgewehrt wird, die ein erstklassiges Spiel absolvierte. Auch der Nachschuss ging knapp über die Latte, womit der Endstand bei einem gut verdienten 0:0 blieb.

Zu Beginn der ersten Halbzeit spiegelt sich die Überlegenheit von Schöppingen wider. Lehnker schlägt einen langen Ball nach vorne, den Bense sicher verarbeitet und die Schöppinger Frauen früh in Führung schießt. Im weiteren Verlauf erarbeitet sich Schöppingen