Ü48 Hallenkreismeister

 

Die Ü48 hat am 17.03.2018 souverän die Hallenkreismeisterschaften in Borken gewonnen. Schon in der Vorrunde hat der ASC das Turnier dominiert. Der SV Gescher wurde zunächst mit 2:0 besiegt. Anschließend Mussum und der FC Epe jeweils mit 7:1 abgefertigt. Die einzige knappe Partie gab es dann im Halbfinale. Aber auch dort bewahrte der ASC die Nerven und besiegte Vorwärts Epe mit 4:1. Im Finale traf man dann wieder auf den FC Epe. Auch hier gewann der ASC klar mit 4:1 und konnte anschließend den Pokal entgegen nehmen. Als Torschützen zeichneten sich aus: Rainer Scharmann (5), Markus Hermes (7), Ansgar Voß (5) und Detlev Wehrmann mit 7 Toren.

 

 

Familienfest

 

Am vergangenen Mittwoch ist die Ü40 des ASC Schöppingen durch ein knappes 1:2 gegen den SV Gescher aus dem Kreispokal ausgeschieden.

Zunächst sah es gut aus für den ASC. In den ersten 15 Minuten der Partie domienierte der ASC die Begegnung. Es ergaben sich zahlreiche Chancen. Bereits in der 6. Minute markierte Klaus Roosmann mit einem satten Schuß ins linke Eck das 1:0. Weitere Möglichkeiten blieben dann aber ungenutzt. Im weiteren Verlauf der Partie kam der SV Gescher besser ins Spiel und konterte gefährlich. In der 16. Minute konnte der ASC eine Hereingabe der Gescheraner nicht klären. Der SV Gescher nutzte die Situation eiskalt zum 1:1 aus. Zur Halbzeit stand es dann 1:1.

Auch in der zweiten Halbzeit gestaltete sich das Spiel zunächst ausgeglichen. Beide Mannschaften hielten die Ordnung ein, so dass sich nur wenige Torchanchen ergaben. In der 64. Minute nutzte der SV Gescher dann aber einen Konter zum 1:2. Das Spiel wurde dann etwas ruppiger. Der ASC versuchte Druck zu machen und lief dabei immer wieder Gefahr, dem SV Gescher gefährliche Konter zu ermöglichen. Das Aluminium bewahrte den ASC aber vor einem noch höheren Rückstand. Am Ende fehlte dem ASC das notwendige Glück. Der ersehnte Ausgleich blieb aus.

Somit hat sich der SV Gescher wieder gegen den ASC durchgesetzt und damit das Finale des Kreispokals erreicht.

Pokale Putzen

Das traditionelle Pokale Putzen findet am 29.03.2018 um 19.30 Uhr erstmalig im Clubheim statt. Wir laden recht herzlich zu dieser Tranditionsveranstaltung ein. 

An dieser Stelle nochmals recht herzlichen Dank an Bernhard Öttigmann, der in den vergangenen Jahren dieses Event ermöglicht hat.

Die Ewige Torjägerliste der Altherrenabteilung ist wieder aktualisiert worden.

Es hat wieder einige Veränderungen gegeben. Viel Spaß damit.

 

Stand 08.10.2017: Torschützenliste

Altherren erfolgreich im Kreispokal

Die Altherren des ASC sind weiterhin erfolgreich im Kreispokal.

Am Mittwoch traf die Ü32 im Viertelfinale des Kreispokals auf die SG Südlohn / Oeding. Die Mannschaft ging sehr konzentriert in die Partie. Diese Einstellung wurde belohnt. Durch Treffer von Stefan Wolbeck und Markus Walbersmann qualifizierte sich die Mannschaft fürs Halbfinale. Am 21.04.2018 trifft man dann um 17 Uhr in Olfen auf die Ü32 des SUS Olfen.

Am vergangenen Samstag spielte die Ü40 ihr Viertelfinale gegen den FC Epe. Der Kreispokal der Ü40 wird im Kleinfeldmodus ausgetragen. Es war eine sehr intensive Partie. Der FC Epe ging kurz vor der Halbzeit durch Stefan Sundermann mit 1:0 in Führung. In der zweiten Halbzeit konnte der ASC das Blatt wenden. In der 50 Minute erzielte Markus Hermes den Ausgleich. Kurz vor Spielende traf Michael Eickhoff zum 2.1 Endstand. Somit erreichte auch die Ü40 das Halbfinale des Kreispokals. Dieses wird am 24.03.2018 um 17 Uhr in Schöppingen ausgetragen. Gegner ist der SV Gescher. 

"Team Jung" siegt beim "Classico"

Am Samstag den 16.09.2017 fand das traditionelle "Alt gegen Jung" statt. Zu Beginn des Spiels wurde auf beiden Seiten sehr konzentriert gespielt. Team Alt hatte jedoch mehr Spielanteile und erarbeitete sich erste Chancen. Das Team Jung (am Samstag im Durchschnitt über 40 Jahre) musste sich zunächst finden und geriet leicht unter Druck. Nach 15 min nutzte Markus Hermes eine Unachtsamkeit in der Abwehr eiskalt aus und markierte aus halbrechter Position das 1:0 für Team Alt. Auch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit hatte Team Alt mehr Spielanteile. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit kam Team Jung besser ins Spiel und machte Druck. Eine scharfe Flanke von der linken Seite wurde von Team Alt unglücklich ins eigene Tor befördert. Somit stand es 1:1 zur Halbzeit, was für Team Jung durchaus schmeichelhaft war.

Aber zu Beginn der 2. Halbzeit konnte Team Jung das Spiel ausgelichen gestalten. Auf beiden Seiten gab es Torchancen. Mitte der 2. Halbzeit erhöhte Team Jung den Druck. Nach einem schönen Steilpass lief Boris Janning allein aufs Tor von Team Alt zu.

Schöppinger Ü32 nach Sieg in Ottenstein im Kreispokal-Viertelfinale

Einen ungefährdeten Sieg fuhren am vergangenen Mittwoch die Altherren-Kicker des ASC Schöppingen beim FC Ottenstein ein:

Nachdem, wie bei seinen sechs Treffern in zwei Spielen zuvor, wieder einmal „Altherren-Neuzugang“ Rafael Figueiredo mit zwei frühen Toren die ASC-Weichen auf Erfolg stellte, war der anfängliche Widerstand der Gastgeber gebrochen.

In der zweiten Hälfte spielte der ASC seine Feldüberlegenheit besser aus und kam zu vielen guten Chancen. Fabian Wellers per Doppelpack und Dennis Bense erzielten die weiteren Treffer zum 5:0-Endstand.