Im nachgeholten Hinrundenspiel gegen Heek zeigt sich die 1.Damen des ASC Schöppingen nicht von ihrer Glanzseite. Nur kurze Zeit nach dem Anstoß gelingt Heek das 1:0, da Schöppingen den Ball nicht klären kann. Die schlechten Platzverhältnisse und das Auftreten der grün-weißen Damen zeigen ein ausgeglichenes Spiel, das der ASC jedoch dominieren sollte.

In der 25. Minute zeigt die Schöppinger Torfrau eine gute Parade. Der darauf folgende Konter kann dem ASC jedoch keinen Ausgleich bringen. In der 37. Minute schafft Heek sogar das 2:0, an das Schöppingen in der restlichen Zeit der ersten Halbzeit auch nicht ran kommt.

Spvgg Vreden vs. ASC Schöppingen 2

 

Am Samstag mittag besuchte der ASC die Damen der Spielvereinigung Vreden. Zu Beginn der ersten Halbzeit starten die Damen des ASC gut. Sie leisten gute defensive Arbeit und stehen kompackt. Die Vredenerinnen hingegen haben kaum Chancen und wenn scheitertern sie an der Torhütern S. Sunk. Vor der Halbzeit erspielte sich Vreden einge gute Torchance, indem eine Spielerin einen langen Ball schlug und eine andere den Ball ins Tor schiebte. Zur Halbzeit steht es 1:0 für die Heimmannschaft Vreden.
In der zweiten Halbzeit spielen die Schöppingerinnen wie ausgewechselt und erspielten sich gute Torchancen. J. Blicks und J. Everdings Chancen bleiben erfolglos. In der 65. Minute wird J. Blick beim Abschluss aufs Tor gefoult.

Im Nachholspiel gegen Ottenstein zeigte sich die Damen 1 des ASC Schöppingen erneut unschlagbar. In einem dominierenden Spiel erkämpfen sich die grün-weißen Frauen viel Tore und verhindern Gegentreffer sicher, was zu einem überragender Sieg führt. Schon in den ersten paar Minuten kommt Schöppingen einige Male zum Torabschluss, jedoch noch ohne Erfolg.

Ottenstein reagiert daraufhin mit Druck und Laufbereitschaft, was den ASC allerdings nicht aus dem Konzept bringen lässt. In der 19. Minute pariert Torfrau Halsbenning einen Freistoß des Gegners grandios und stellt ihr Können,

Am 13. Spieltag empfängt die 1. Damen des ASC Schöppingen den SV Gescher im heimischen Vechtestadion. Die Partie zwischen Tabellenfünften und -zweiten war ein ziemlich ausgeglichenes Spiel, indem der ASC erneut eine Glanzleistung bietet. Die erste Torchance ergibt sich zwar für den Gegner, wird aber nicht verwandelt und Schöppingen startet direkt darauf in der 16. Minute einen guten Konter, der durch Unsicherheiten vor dem Gescheraner Tor zur Ecke führt - allerdings noch ohne Erfolg.

Schöppingen und Gescher spielen auf relativ gleichem Niveau, der ASC kommt zu guten Chancen und steht hinten gut. In der 30. Minute rettet Torfrau Halsbenning einen Gescheraner Angriff mit überragender Parade. Nach dem Wechsel von Schmitz für Otten schlägt das "Julia-Duo" vorne direkt wieder zu und kommt zu einigen Torabschlüssen. In der 42. Minute erkämpft sich Epping hinten den Ball und geht die Seitenlinie entlang, um quer zu legen, scheitert aber an einer Gegenspielerin. Nach der Halbzeit kommmt Everding für Hölscher.

ASC Schöppingen 2 vs. Union Lüdinghausen


Am Sonntagmorgen empfangen die Damen des ASC die Lüdinghausenerinnen. Direkt zu Beginn des Spiels schoss N. Epping den ASC in Führung. Lüdinghausen lässt dies nicht auf sich sitzen und baut Druck auf und sie erspielen sich eine Torchance. Dabei scheitern sie an der Torwärtin S. Sunke, die den Ball abprallen lies. Daraufhin klärte die Schöppinger Abwehr. Im weiteren Spielverlauf haben die Lüdinghausenerinnen eine weitere Torchance, jedoch gewinnt

Fortuna Gronau 09/45 2 vs ASC Schöppingen 2

 

Am Samstag besuchten die Damen des ASC den Fortuna Gronau. Gleich zu Beginn der ersten Halbzeit setzt sich N. Epping an der Mittellinie durch, kommt aber leider nicht zum Abschluss vor dem Tor. In der 13. Minute mussten die Schöppinger Damen das 1:0 hinnehmen, da die Abwehr nicht entscheidend klären konnte. Trotzdem kämpfen die Schöppingerinnen sich zurück, sodass B. Steiner auf das Tor schoss, leider fing die Gronauer Torwärtin den Ball. Eine Minute später nutzen die Gronauerinnen ihre Chancen und erzielten das 2:0. Die Damen des ASC spielen kein schlechtes Spiel,

In der 2. Pokalrunde trifft die 1. Damen des ASC Schöppingen aus SpVgg Vreden. Der ASC beginnt stark und kommt schon in den ersten 10 Minuten zu drei knapp verfehlenden Torschüssen.

In der 12. Minute leitet Schmitz einen langen Pass von N. Ribbers weiter auf Höping, die den ASC zum 1:0 bringt. Kurz darauf kann Schmitz die Führung von Schöppingen erhöhen. Die Gegenangriffe von Vreden kann Schöppingen gut verteidigen und direkt kontern. In der 29. Minute verfehlt N. Ribbers nur knapp das Tor, nach Freistoß von Hölscher.

In diesem Saisonspiel gegen Legden musste die 1. Damen des ASC Schöppingen sich 90 Minuten 100% konzentrieren und ihr Bestes geben - und das haben sie!
In einem ziemlich ausgeglichenen Spiel zwischen Tabellen-Vierten und -Fünften können sich beide Mannschaften immer wieder zum gegnerischen Tor vorkämpfen.

In der 21. Minute bringt Schmitz eine Ecke für den ASC, die N. Ribbers erneut durch präzisen Kopfball verwertet und Schöppingen in Führung bringt. 5 Minuten später bekommt Schöppingen durch Höping, Schmitz und Ribbers wieder eine gute Torchance, die jedoch nicht zum Erfolg führen kann. In der 35. Minute bringt Hölscher einen Einwurf auf Höping, die mit genauem Passspiel die nächste Vorlage für N. Ribbers spielt, was zum 2:0 führt.

ASC Schöppingen 2 vs. SF Graes

 

Am stürmischen Sonntagmorgen empfangen die Schöppinger Damen des SF Graes. In der zehnten Minute setzte sich A. Naber in der gegnerischen Abwehr durch und spielte einen Pass auf J. Everding, leider ging der Abschluss knapp am Tor vorbei. Einige Minuten darauf hatte N. Alfert die Möglichkeit auf den Führungstreffer, leider scheiterte sie an der Torwärtin des SF Graes. In der 22. Minute kassierten die Schöppinger Damen dann das 0:1, trotz eigener guter Chancen. Die ASC Damen bauten weiter Druck auf. A. Naber gelang

Im Spiel gegen Alstätte setzt die 1. Damen des ASC Schöppingen den Gegner von Anfang an gut unter Druck. Direkt in der 12. Minute kann Höping den ASC nach Ecke von Schmitz in Führung bringen.

Der darauf folgende Gegenangriff von Alstätte wird von Torfrau Halsbenning perfekt pariert, worauf Schöppingen direkt einen Konter startet, der mit einem, von der Alstätter Torfrau gehaltenen, Abschluss von Epping endet. Auch der direkte Freistoß von Tasarek in der 25. Minute verpasst nur knapp das Tor. Eine Minute später erhöht Höping für den ASC jedoch erneut die Führung nach genauer Flanke von Wehrmann. Schöppingen geht also mit 2 Toren voraus in die Pause.