http://www.tsg-steinheim.de/departments/tischtennis/images/1390407489_g.jpg Der erste Saisonsieg war zum Greifen nah

Am Sonntag spielte unsere Mannschaft 5:5 Unentschieden, war dem Sieg aber sehr nah.

Der Gegner aus Lembeck konnte nur 3 Spieler stellen, sodass das Spielsystem 4 gegen 3 zum Zuge kam. Hierbei wird nur ein Doppel ausgetragen, dafür aber 9 Einzel.

Bei diesem System müssen die an Pos. 1 spielenden Akteure jeweils 3 Einzel spielen und wenn sie im Doppel aufgestellt sind, natürlich auch noch das Doppel. Das ist eine Mammut aufgabe, aber für unsere Nr. 1, Janine Hoping mit ihren 22 Lenzen, keine Schwierigkeit.

Das Doppel wurde von Janine Hoping und Klaus Beuker bestritten. Man merkte sofort, dass beide es heute wissen wollten. Sie gingen sehr konzentriert zu Werke und konnten einen 3:0 Sieg einfahren.

Im oberen Paarkreuz spielten Hoping und Beuker. Klaus Beuker erwischte einen guten Tag und konnte beide Einzel gewinnen (3:1 u. 3:2). Janine spielte auch stark auf, gewann ebenfalls zwei Einzel (3:0 u 3:0). Bei ihrem 3. Einzel, gegen die Nr. 1 der Lembecker, stand sie bereits im 5. Satz mit 10:7 in Führung und hätte nur noch 1 Punkt zum Sieg gebraucht, konnte diesen aber nicht erringen und verlor dieses Match mit 12:14. Zu diesem Zeitpunkt konnte man noch nicht absehen, dass dies der Punkt zum Gesamtsieg gewesen wäre.

 

Da es im unteren Paarkreuz, wo Hermann Elling und Ludger Gärtner zum Zuge kamen, nicht so gut für den ASC lief, kam es dann zur Punkteteilung. Beide Spieler konnten mithalten, aber bei den entscheidenden Punkten hatten sie jeweils das Nachsehen.

Am Donnerstag reisen unsere Spieler dann nach Heiden, um ein vorgezogenes Meisterschaftsspiel zu bestreiten. Hier wird auch eine Punkteteilung angepeilt. Wir wünschen viel Erfolg.