KLA 1.Spieltag 1819Nach der durchwachsenen Vorbereitung gelang dem ASC der perfekte A-Liga-Start.

Keine vier Minuten waren gespielt, als Rafael Figueiredo nach einer Ecke zum 0:1 einköpfte. „Das hat Sicherheit gegeben“, freute sich der Spielertrainer, der in der 25. Minute fast mit einer Kopie – diesmal von der anderen Seite – den 0:3-Pausenstand erzielte. Dazwischen traf Dorin-Danut Poliac zum 0:2 (16.) nach einem klasse Konter über mehrere Stationen.

„Wir haben in der ersten Halbzeit eine richtig gute Leistung gezeigt“, lobte der Coach. Einziges Manko: Nach der Pause verpasste der ASC das vierte und fünfte Tor wie bei einem Pfostenschuss von Pascal Korthues.

Dülmen tat nun mehr fürs Spiel, doch die Gäste standen hinten sicher und konnten das später 1:3 (88., Marius Sommer) verkraften.

Quelle: Bericht der Westfälischen Nachrichten vom 12.08.2018