http://www.tsg-steinheim.de/departments/tischtennis/images/1390407489_g.jpg  Ein bisschen war auch "Fredericke"                Schuld 

1:9 Heimniederlage gegen Oeding im 1. Rückrundenspiel des Jahres 2018. Es lief wirklich nicht rund.

Da Anfang Januar einige Fußball-Hallenturniere ausgetragen wurden, mussten die regulär auf einem Sonntag angesetzten Heimspiele verlegt werden. So sollte das Heimspiel gegen Oeding am 19.01.2018 in der Hueskamp-Halle stattfinden. Am besagten Freitag wurde dann die Halle wegen eines Sturmschadens um 15.00 Uhr gesperrt. Da der Gegner so kurzfristig nicht mehr zu erreichen war, hatte man ein großes Problem. Durch mehrere Telefonate und der freundlichen Unterstützung der Badminton-Abteilung, sie räumte ihren Termin in der großen Halle, konnte das Spiel doch noch ausgetragen werden. Allerdings fing man dann erst um 20.30 Uhr an.

Zu allem Überfluss musste sich auch unsere Nr. 1, Janine Hoping, eine halbe Stunde vor Beginn krank abmelden.

So ging man ohne sich warm zu spielen an die Platten und der Rest des Abends kann man dann als „gebraucht“ bezeichnen.

 

Nur Ludger Gärtner konnte an Nr. 4 gesetzt ein Spiel für sich entscheiden. Alle anderen Begegnungen musste man den Oedingern überlassen.

 

Die waren natürlich hoch erfreut, dass sie diesen Erfolg für sich verbuchen konnten. Es war in 4 Jahren das erste Mal, dass sie als Sieger aus Schöppingen abreisen durften. Dies wurde natürlich mit einem Bierchen begossen und man trennte sich mit dem Versprechen, dass das der letzte Sieg in Schöppingen für sie war.

Unsere Akteure müssen am Samstag wieder ran. Der Gegner ist dann TTV Krommert. Wenn man den Ort findet, so will man sich dort besser verkaufen als am letzten Freitag.

PS: Die Hallenzeiten im Winter sind für die TT-Abteilung „Gift“. Der ungeliebte Freitag (20.00 Uhr) und die ersten 14 Tage im Januar, wo auch sonntags die Trainingszeiten in der großen Halle ausfallen, tun ihr Übriges.

Man kommt aus dem „Tritt“ und so lassen sich auch solche Ergebnisse erklären.