AH-Kreismeisterschaft Feld

1. Spieltag

VfL 45 Bocholt Logo ASC

VfL 45 Bocholt AH - ASC Ü-32

1:1 (0:0)

In einem emotionsgeladenen Spiel konnte unsere ersatzgeschwächte Ü-32-Mannschaft im Auftaktspiel der Kreismeisterschaft 2016 beim VfL Bocholt einen Punkt sichern.

Nur 11 Spieler hatte Detlev Wehrmann zur Verfügung, ein Torwart war erst am Vorabend organisiert. Stark ersatzgeschwächt ging es also auf die weite Reise nach Bocholt zum dortigen VfL 45.

Bei bestem Wetter gestaltete sich die erste Halbzeit ausgeglichen, wobei keine der beiden Mannschaften sich einen großartigen Vorteil erarbeiten konnte. Echte Torchancen blieben so auf beiden Seiten aus.

Erst in der zweiten Hälfte kam Schwung in die Partie. Der VfL erspielte sich gegen müder werdende Vechtestädter leichte Feldvorteile, doch die Führung erzielte der ASC: Nach einem Eckball war Fabian Wellers zur Stelle und markierte von der Strafraumgrenze mit Umweg über den Innenpfosten das 1:0.

Die Ü-32 verlegte sich nun aufgrund er schwindenen Kräfte auf die Defensive und ermöglichte dem VfL so, mehr und mehr das Geschehen zu übernehmen, wobei klare Torchancen weiterhin nicht zu verzeichnen waren.

Keeper Ralf Artmann reagierte dann bei einem abgefälschten Schuss zunächst noch glänzend, wenig später war aber auch er machtlos: Mit dem Rücken zum Tor und per Außenrist traf VfL-Akteur Nils Busshoff ins ASC-Netz zum Ausgleich.

In der Schlussphase egalisierten sich beide Teams, der ASC hatte jedoch noch die letzte Großchance: Nach schöner Vorarbeit von Rainer Hachmann und Christoph Roosmann traf erneut Wellers wiederum von der Strafraumgrenze nur den Querbalken. Sofort im Anschluss ertönte der Schlusspfiff.

 

Fazit: Ersatzgeschwächt und während des Spiels noch mehrere Verletzungen: Das 2:1 wäre zu viel des Guten gewesen, so blieb es beim verdienten und gerechten Unentschieden. Für einen Samstag-Nachmittag war von beiden Mannschaften allerdings zu viel Emotion im Spiel, das kann man deutlich ruhiger gestalten.

 

ASC: R. Artmann - L. Everding, L. Schlüter, M. Höping, V. Borovcanin - R. Hachmann, D. Wehrmann, C. Roosmann, G. Hackenfort - F. Wellers, D. Bense