Auf dem vierten Platz liegend startete unsere Zweite in die "Woche der Wahrheit". Durch Spielverlegungen fanden 3 Spiele in 9 Tagen statt.Zunächst stand am vergangenen Wochenende das Heimspiel gegen den Drittplatzierten aus Borghorst an, welches man mit 5:3 gewann. Es folgte an diesem Wochenende ein Doppelspieltag der es in sich haben sollte.

Als Highlight war am Freitag der Tabellenführer aus Emsdetten zum ersten Rückrundenspiel zu Gast. Da wir das Hinspiel mit 3:5 verloren hatten, wussten wir, was auf uns zukam. Offensichtlich erwischten wir aber einen Sahnetag und konnten in der Besetzung Nicole Rövekamp, Anne Rehring, Daniel Hermes, Thomas Gausling und Frank und Achim Rövekamp das Hinspielergebnis egalisieren und gewannen unsererseits mit 5:3.

Bildergebnis für badmintonIm 5. Saisonspiel musste die erste Mannschaft des ASC-Schöppingen beim SC-Hörstel 1 antreten. Krankheitsbedingt konnte der ASC keine komplette Mannschaft ins Rennen schicken. Das zweite Herrendoppel wurde kampflos abgegeben.
Das erste Herrendoppel mit Dominik Rehring und Guido Kruthoff musste sich in zwei Sätzen den starken Gegnern aus Hörstel 15:21, 13:21  geschlagen geben. Dafür konnten Sandra Füchter und Guido Neuenfeld das Mixed deutlich mit 21:19 und 21:13 für sich entscheiden.
In der Folge gab es eine Reihe von sehr hochklassigen und spannenden Drei-Satz-Spielen.  Im Damendoppel mussten sich Sandra Füchter und Anne Rehring mit 12:21, 21:16, 17:21 geschlagen geben. Auch Dominik Rehring konnte in einem packenden ersten Herreneinzel den dritten Satz nicht für sich entscheiden. Er verlor mit 12:21, 21:16, 15:21.
Lediglich Guido Neuenfeld hat an diesem Tag im Einzel mehr zuzusetzen. Er gewann das kräftezehrende dritte Herreneinzel mit 21:19, 19:21 und 21:11. Im nicht mehr entscheidenden zweiten Herreneinzel konnte auch Guido Kruthoff nicht punkten. Das Spiel ging mit 16:21 und 16:21 an den Gegner aus Hörstel.
Die erste Mannschaft des ASC-Schöpingen belegt derzeit Platz sechs in einer starken Staffel und muss seine Leistung noch etwas steigern, um den Klassenerhalt zu sichern.

Die zweite Mannschaft absolvierte ihr Heimspiel gegen den SuS Neuenkirchen 1 bereits am Mittwoch. Das Spiel konnte souverän mit 7:1 gewonnen werden.  ASC-Schöppingen 2 liegt nach dem 5. Spieltag auf einem guten 3. Rang in der Kreisliga Nord 1.

Über drei Tage gingen die diesjährigen Vereinsmeisterschaften der ASC Schöppingen Badmintonabteilung! Bei den Herren konnte Dirk Hessling alle drei Titel gewinnen. Im Damenfeld sicherte sich Nicole Rövekamp zwei Titel.


Die Endspiele starteten mit dem Mixed. Inga Scheipers und Dirk Hessling konnten sich hier gegen Anne Rehring und Achim Rövekamp in zwei Sätzen durchsetzen. Den dritten Platz belegten Rabea Kersten und Dominik Gausling. Aufgrund einer Verletzung konnte leider Andrea Späker das Turnier nicht zu Ende spielen und das Damendoppel wurde somit kampflos entschieden. Den ersten Platz belegten somit Nicole Rövekamp und Anne Rehring vor Sandra Füchter mit Andrea Späker und den drittplatzierten Leonie Beuker und Doreen Kersten.

Sowohl der ASC Schöppingen 1 wie auch der Gast von SV Vorwärts Gronau 2 konnte nicht in Originalbesetzung antreten. Das bessere Ende gelang allerdings den Schöppingern, die mit einem 5:3 Sieg die ersten Punkte der Saison einfahren konnten.
Das Spiel begannen die Schöppinger sehr schwach. Das erste Doppel gespielt von Dominik Rehring und Dirk Hessling wurde mit 20:22 und 19:21 sehr knapp verloren. Beiden Spielern war anzumerken, dass Sie in dieser Konstellation noch nicht oft zusammen gespielt hatten. Unterstützt wurde die erste Mannschaft von Achim Rövekamp und Thomas Gausling die vertretungsweise das zweite Doppel bestritten. Leider unterlagen auch sie den Gronauern mit 14:21 und 16:21. Da das Damendoppel kampflos an den ASC ging lag man nach den Doppeln mit 1:2 hinten.

Am Gründonnerstag (02.04.2015) findet unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Wir treffen uns wie gewohnt in unserer Vereinsgaststätte Blick-Elkemann. Beginn der Versammlung ist um 20.00 Uhr. Wir bitten um vollständige Teilnahme, da auch die Mannschaften für die kommende Saison eingeteilt werden.

Aufgrund diverser Verletzungen und Erkrankungen ist es uns momentan nicht möglich, ein ordentliches Teilnehmerfeld für die diesjährigen Vereinsmeisterschaften auf die Beine zu stellen. Zunächst werden also alle Wunden geleckt und wir verlegen die Titelkämpfe. Denkbar ist ein Termin kurz vor Saisonbeginn, quasi als Saisonvorbereitung. Wir werden diesen dann zeitnah bekannt geben.

Am vergangenen Wochenende nahmen die fünf Mannschaften allesamt ihre letzten Meisterschaftsspiele in Angriff. Den Anfang machten die Minis, die in Nottuln knapp mit 2:4 verloren und ihre Saison somit auf dem 6. Platz beendeten. Die Jugendmannschaft hatte schon in den Wochen vorher die Klasse gesichert und konnte somit recht entspannt nach Coesfeld fahren. Das Spiel ging mit 2:6 verloren und somit ging man auch hier als Sechster durchs Ziel.
Die dritte Mannschaft verlor zwar in eigener Halle mit 2:6 gegen Epe, konnte aber erstmals seit Jahren 2 Mannschaften in der Endabrechnung hinter sich lassen. Auch hier reichte es zum 6. Platz mit 8:20 Punkten.

Die erste Badminton-Mannschaft des ASC-Schöppingen erkämpft sich im Heimspiel
gegen SC Hörstel 1 zwei Punkte
Da der ASC-Schöppingen nur mit einer Dame antreten konnte, wurde das Damendoppel kampflos abgegeben. Im Ersten Herrendoppel blieben Dirk Hessling und Martin Neuenfeldt mit 19:21 und 14:21 ohne Punkt. Das zweite Herrendoppel mit Guido Kruthoff und Dominik Rehring setzte sich in zwei Sätzen mit 21:17 und 21:17 durch und verkürzte damit auf 1:2.
Das Mixed gewannen dann Andrea Später und Dirk Hessling deutlich in zwei Sätzen.
Somit ging es in die 4 Einzel. 

Martin Neuenfeldt legte im dritten Herreneinzel vor. Er siegte souverän in zwei Sätzen mit 21:16 im 21:16 und brachte damit den ASC in Führung. Auch das zweite Herreneinzel entschied Guido Kruthoff in drei Sätzen mit 18:21, 23:21 und 21:15 für den ASC-Schöppingen. Im packenden ersten Herreneinzel musste sich Dominik Rehring in drei Sätzen mit 21:14, 19:21 und 11:21 geschlagen geben. Vor dem entscheidenden Dameneinzel führte die Erste  somit knapp mit 4:3.

Andrea Späker startete sehr gut ihr Einzel und gewann den ersten Satz mit 21:15. Der Zweite Satz ging knapp an die Gegnerin aus Hörstel, sodass der dritte Satz über Sieg oder Unentschieden entscheiden musste. Andrea behielt die Nerven und auch die Kondition reichte aus für den Sieg. Den dritten und entscheidenden Satz entschied sie mit 21:12 deutlich für sich und sicherte damit dem ASC-Schöppingen den Sieg mit 5:3.