Bildergebnis für badmintonDie Turnhalle war voll am Wochenende in Schöppingen. Rund 30 Schüler und Jugendliche im Alter von 7- 17 Jahre bestritten in drei Tagen 97 Spiele um Ihre Vereinsmeister zu ermitteln. Es wurde in zwei Altersklassen angetreten. Die Schüler von 7-14 Jahren traten in einem gemischten Feld im Doppel und im Einzel an. Im Einzel war Ben Rotterdam erfolgreich, der im Endspiel gegen Justus Hillmann gewann.

Den dritten Platz erkämpfte sich Niels Hessling als jüngster Teilnehmer im Feld knapp im dritten Satz gegen Laurin Potthoff. Waren Sie im Einzel noch Gegner so spielten Ben Rotterdam und Justus Hillman im Doppel Seite an Seite und trafen im Endspiel auf Niels Hessling und Tom Rotterdam. Es war dann dann auch Ben Rotterdam und Justus Hillmann die sich trotz erbitteter Gegenwehr in zwei Sätzen durchsetzen konnten. Ben Rotterdam konnte sich damit seinen zweiten Titel sichern. Den dritten Platz errangen Benjamin Hilbert und Laurin Potthoff, die das kleine Finale gegen Fabian Wolbeck und Fabian Küper gewannen.

 

 

Bei den Jugendlichen konnten leider aufgrund einer Verletzungs- und Krankheitsserie nur die Damenspiele ausgetragen werden. Hier zeigte sich die Dominanz von Rabea Kersten, die sich überzeugend beide Titel sicherte. Im Einzel traf sie im Endspiel auf Ines Kleine-Bösing, die sich trotz sehr schöner Ballwechsel in zwei Sätzen geschlagen geben musste. Der dritte Platz ging an Nele Schwering die sich in einen drei Satz Krimi ganz knapp gegen Lisa Große Föller durchsetzte.  Im Doppel waren es diesmal Rabea Kersten und Ines Kleine-Bösing zusammen, die Ihren Gegnern Nele Schwering und Heike Kauling kaum Möglichkeiten überließen. Der dritte Platz wurde gewonnen von Lisa Große Föller und Sarah Lösing, die gegen Melanie Kortüm und Johanna Pech erfolgreich waren.